resQ me today

resqmetoday

Das Leben ist kein Ponyhof und manchmal verzweifelt man daran. Mit dieser spielerischen Anwendung soll es gelingen, eine positive Lebenseinstellung aufzubauen und den Benutzern zu zeigen, dass man sich auch an kleinen Dingen erfreuen kann.

Die Idee entstand mit der scheinbaren Hilflosigkeit, einem nahestehenden Menschen nach einer Krebsdiagnose einen positiven Lichtblick zu geben und dafür zu sorgen, dass derjenige nicht in ein dunkles Loch fällt. Es gibt kleinere Aufgaben, die trotz der körperlichen Strapazen noch erledigt werden können. Für jede erledigte Aufgabe gibt es Punkte und bei einer gewissen Anzahl von Punkten gibt es eine Überaschung.

Das Projekt ist in einer Phase, in der Input von Ärzten und Psychologen, die mit Krebspatienten zu tun haben, gesammelt wird, um die Aufgaben den Anforderungen der Patienten gerecht zu werden.

Projekt unterstützen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Merken

Merken

resQ me today